mrz

8

Whinkin + Manic Circus


Freitag, 8. März // Eintritt: 7,50 Euro (6,- ermäßigt) // Einlass: 20:00 Uhr

Alternative Rock, Crossover

Die Formation Whinkin ist auf der immer währenden Suche nach dem lässigstem Rocksound. Musikalisch bleiben die Musiker neugierig auf ihrer Entdeckungsreise zwischen Genres irgendwo zwischen Funk, Rap, Rock, Soul und Pop. Die Truppe setzt sich aus erfahrenen, in der regionalen Szene verwurzelten Musikern zusammen. Darunter sind die Sängerin Kyra Rudolph, Rapper Andy Erb, Keyboarder Sven Bußemer, Bassist Holger Kuntz, Schlagzeuger Ralf Biehl sowie die Gitarrist Daniel Müller. 2014 zog es Whinkin erstmals ins Studio, herausgekommen sind dabei fünf knackig-poppige Rocknummern. Stilprägend ist dabei der „Funky Song“, welcher auf „Youtube“ veröffentlicht wurde. Das multimediale Projekt „Klamm“ spiegelt die mystisch-geheimnisvolle Grundstimmung der Internet-Mysteryserie.
Seit ihrer Formierung im Jahre 2009 zeigen die vier Musiker von Manic Circus Experimentierfreudigkeit im Sound und Energie auf der Bühne. Während das erste Album der Band „The Beauty of the Unknown“ noch von Indie-Riffs und tanzbaren Melodien geprägt war, beschreibt die zweite Scheibe „Amuse the Emperors“ dunklere, ernstere Themen und mutet mit reduzierteren, erdigeren Klängen an. Als Alternative-Stoner-Bluesrock-Indie-Fan ist ein Konzert von Manic Circus sicherlich einen Besuch wert. Die Besetzung von Manic Circus lautet: Sami Achkar, Andreas Benner, Arthur Chmiel und Florian Rietz. Im Internet findet sich die Formation hier.

mrz

21

Jazz im 3-er Pack


Donnerstag, 21. März // Eintritt: 10,- Euro (8,- ermäßigt) // Einlass: 19:30 Uhr

Die Rich Trio + Petrocca Schneider Requadt Trio + Moon Alley

In seiner Reihe "Jazz im 3er-Pack" präsentiert der JA!ZZevau Kaiserslautern am Donnerstag, dem 21.03.2019, um 19:30 (Einlass) im JUZ in der Steinstraße Kaiserslautern drei Jazzgruppen aus der Region in dieser Reihenfolge:
Die Rich Trio: Die Musik des Die Rich Trios swingt, groovt, wird südamerikanisch, ist Blues oder einfach nur Klangerlebnis, vergisst aber nie ihre tonalen Wurzeln, wird nicht „free“, sondern kombiniert Altes mit Neuem, überschreitet Stilgrenzen und nimmt den Zuhörer mit in eine Welt des Klangs und der Rhythmen. Es gibt sicher wenige Klaviertrios, die so viel mit verschiedenen Stilen spielen und den Zuhörer immer wieder auf's Neue überraschen. Das Die Rich Piano Trio spielt ausschließlich Eigenkompositionen aus der Feder des Pianisten und Komponisten Andreas Dierich. Die Rich Trio sind: Andreas Dierich (p), Gabriel Kirsch (b) und Uwe Knonsalla (d).
Petrocca|Schneider|Requadt-Trio: Das Trio spielt eine swingende Hommage an seine Jazzidole sowie Standards aus dem American Songbook. Unverkünstelt und im authentisch akustischen Sound lebt beispielsweise die Musik von Duke Ellington, Charlie Parker und Jerome Kern in einer zeitgemäßen Adaption im Jazz-Gitarrentrio neu auf, wobei jeder der drei Protagonisten gleichermaßen zur Geltung kommt. Die Besetzung lautet: Davide Petrocca (g), Johannes Schneider (b), Thorsten Requadt (d).
moon alley: moon alley ist eine Jazz-Combo mit klassischer Besetzung: Ein Bläser begleitet von einer dreiköpfigen Rhythmusgruppe. Alles Standard(s)? Nein: Stilistisch geprägt ist die Gruppe von Kompositionen der Bandmitglieder sowie von modernen Jazzkompositionen anderer deutscher und amerikanischer Musiker, bleibt dabei aber der Tradition akustischer Jazz-Musik treu. Spannende Musik zum Entspannen, zum Abtauchen, zum Aufhorchen und zum Hinhören, die jedes Mal ein bisschen anders klingt, das ist moon alley. Mit coincidence erschien im Oktober 2017 ihre zweite CD. moon alley sind: Tobias Weber (tp, flh), Matthias Roth (g), Johannes Schneider (b), Thorsten Requadt (d). Weitere Infos gibt es hier. Für JA!ZZevau-Konzerte ist das JUZ bestuhlt!

mrz

29

Crew V


Freitag, 29. März // Eintritt: 7,50 Euro (6,- ermäßigt) // Einlass: 20:00 Uhr

Funk & Groove Jubiläumskonzert

Erdiger Funk, coole Grooves, mitreißender Swing oder knackige Bläserriffs – so wird die 9-köpfige Band ihrem Namen gerecht: It’s groovey! Nach einem Jazzworkshop der Emmerich-Smola-Musikschule unter der Leitung ihres Dozenten, dem Pianisten David Punstein, trifft sich die Band regelmäßig als Musikschulensemble. Zahlreiche Auftritte (u. a. bei der “Langen Nacht der Kultur”, “Swinging Lautern” oder “Jazz im 3er-Pack”) haben dazu geführt, dass die Band routiniert auf der Bühne agiert. Crew V haben bereits einige Titel aufgenommen und im Jahre 2016 gelang ihnen der Einzug ins Finale beim Weihnachtssong-Contest von SWR 1. 2013 wurde das 5-jährige Jubiläum mit drei Konzerten im Bahnheim gefeiert, nun steht das 10-jährige im “Café Pur”, im selbsternannten Lieblingsclub der Band statt. Neben neuen Songs, u. a. von Chicago, werden auch Highlights aus den vergangenen zehn Jahren präsentiert. Um die einzige Lady, Alexandra Martin (Sopran-, und Altsax), scharen sich Patrick Schulz (Gesang) Andreas Wendel (Trp.), Stephan Clemenz (Tenorsax), Max Sokoli (Trb.), Michael Breiner (Gitarre), Hennicke Kamp (Bass), Daniel Kerker (Schlagzeug) und David Punstein (Keys, Arrangement, Leitung). Die unglaubliche Spielfreude und Songauswahl lassen ein Konzert mit Crew V zu einem unvergesslichen Erlebnis werden!

INFORMATIONEN ZU VERANSTALTUNGEN

Infos und Kartenvorverkauf
während der Öffnungszeiten im JUZ.
Tel.: 0631 - 4145452
(keine telefonische Reservierung möglich!)

Bandanfragen
Informationen zu euerer
Bandbewerbung gibt es hier

Technik
Informationen zu unserer
technischen Ausstattung gibt es hier

JUZ ALLSTAR
Informationen zu der
Veranstaltung gibt es hier